Seiser Alm Erlebnis Bauernhof

Von Hof zu Hof mit der Familie Neues entdecken

Gemeinsam ziehen Kinder und Eltern von Hof zu Hof. Neben tierischen Erlebnissen mit Kuh und Pferd erwartet uns auch der Weg vom Korn zum Mehl und vom Mehl zum Brot. Zum Abschluss unserer Erlebniswoche Bauernhof gibt’s ein Diplom für die kleinen Bauern und Bäuerinnen unter uns.
Die Erlebnis Bauernhof-Woche im Überblick (04.07.-28.07.2016)
Vom Pferd in den Sattel
Treffpunkt: Reiterhof Unterlanzin/Telfen
Dauer: 14.00 – 17.00 Uhr
Termine: Montags: 4., 11., 18. und 25. Juli 2016
Wie werden die Hufe des Pferdes beschlagen? Welche Pferderassen und welche Reitstile gibt es? Auf dem Reiterhof Unterlanzin erfahren wir Interessantes zu Haflingern & Co. Und natürlich können wir auch selbst die Pferde putzen und striegeln. Nach getaner Arbeit reiten wir ein paar geführte Runden auf dem Reitplatz. Als Erinnerung an diesen Nachmittag rund ums Pferd gibt’s ein Hufeisen – ein bisschen Glück zum Mitnehmen.
Von der Kuh zur Milch
Treffpunkt: Gschtraffhof in St. Valentin/Kastelruth
Dauer: 9.30 – 11.30 Uhr
Termine: Dienstags: 5., 12., 19. und 26. Juli 2016
Gemeinsam mit dem Bauern erkunden wir Stall und Stadel des Gschtraffhofs. Wir begleiten den Bauer bei seiner täglichen Arbeit auf dem Hof: vom Füttern übers Melken der Kühe bis hin zum Reinigen des Stalls. Der Bauer erzählt uns vom Weg der Milch von der Kuh bis in den Kühlschrank. Wir lösen spannende Rätsel in denen wir mehr über das Leben auf dem Bauernhof und über die Menschen und Tiere die dort leben erfahren. Bevor wir uns wieder auf den Weg machen, verkosten wir ein Glas Frischmilch.
Vom Korn zum Mehl
Treffpunkt: Malenger Mühle/St. Vigil
Dauer: 10.00 – 11.30 Uhr
Termine: Mittwochs: 6., 13., 20. und 27. Juli 2016
Bei der Malenger Mühle mahlen wir Mehl mit dem Bauern Max. Wir besichtigen die Kornfelder, trennen das Korn von der Spreu und schütten die Körner in die Mühle. Und wenn der Bauer Max dann seine Mühle in Betrieb nimmt und das Wasser des Frötschbaches ins Mühlrad leitet, dann mahlen die Mühlsteine die Körner – wie im alten Kinderlied „klappert die Mühle am rauschenden Bach, klipp, klapp“. Nach dem mahlen der Körner, können wir das Mehl sieben. Ein Ährensträußchen aus Roggen, Weizen und Dinkel erinnert uns auch zu Hause an unser Erlebnis bei der Malenger Mühle.
Vom Mehl zum Brot
Treffpunkt: Buschenschank Pitschlmann/Völs am Schlern
Dauer: 11.00 – 13.00 Uhr
Termine: Donnerstags: 7., 14., 21. und 28. Juli 2016
Im Backofen beim Buschenschank Pitschlmann in Völs am Schlern können wir dem Bauer beim Brotbacken unter die Arme greifen. Welche Zutaten brauchen wir und wie kam es zu dieser speziellen Technik des Brotbackens? Der Bauer weiß Kurioses und Wissenswertes darüber zu erzählen. Am Ende können wir unser selbst gebackenes Brot mit nach Hause nehmen.
Preise1 Erwachsener + 1 Kindjede weitere Person
Wochenpreis90 €35 €
Preis pro Veranstaltung25 €10 €

Seiser Alm Erlebnis Bauernhof ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.

Anmeldungen

Anmeldungen und nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie in den Informationsbüros Kastelruth, Seis am Schlern, Völs am Schlern, Seiser Alm und Tiers am Rosengarten.
Anmeldeschluss: Vortag der Veranstaltung bis 18.00 Uhr; Anmeldeschluss für Veranstaltungen am Montag: Samstag bis 18.00 Uhr.
+39 0471 709600
Unser Service:
Mo bis Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.00 Uhr
Was können wir für Sie tun?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Die Seiser Alm auf...