Seiser Alm Winter Survival Camp

Familienabenteuer im Schnee

Wie baut man ein Iglu? Wie überleben Tiere im Schnee? Und wie sollen wir uns bei Lawinengefahr verhalten? Diesen Fragen gehen kleine und große Überlebenskünstler beim Survival Camp nach. Gemeinsam entdecken wir den winterlichen Wald und finden heraus welche Tiere im Winter auf der Seiser Alm unterwegs sind. Mit Piepser und Lawinenhunden machen wir uns auf die Suche nach etwas, das tief unter den Schneemassen verschüttet liegt. Wenn wir dann noch erfahren, mit welchen Tricks wir im Ernstfall in der rauen Natur überleben können, dann sind wir für den Winter bestens gerüstet.
Seiser Alm Winter Survival Camp: Das Programm im Überblick (25.02. – 06.03.2016)
Iglu Experience - Überlebenstechniken im Winter
Treffpunkt: Bushaltestelle in Saltria, Seiser Alm um 11.00 Uhr
Dauer: 11.00 – 15.00 Uhr
Termine: Donnerstag, 25.02. und 03.03.2016
Die Teilnehmer müssen ihr Lunchpaket selbst mitnehmen!
Für ein paar Stunden tauchen wir in die Welt der nordischen Naturvölker ein und erleben den unmittelbaren Kontakt mit der Natur. Gemeinsam bauen wir ein Iglu, das uns Schutz vor Wind und Kälte bietet. Wir machen uns einen Tee aus selbstgesammelten Zutaten und erfahren hautnah wie man auch mit einfachsten Mitteln in der Natur zurechtkommt.
Mit Schneeschuhen auf Spurensuche
Treffpunkt: Vor dem Informationsbüro in Compatsch, Seiser Alm
Dauer: 13.40 – 16.00 Uhr
Termine: Freitag, 26.02. und 04.03.2016
Die Schneeschuhe sind nicht im Preis enthalten und müssen von den Teilnehmern selbst ausgeliehen und zum Treffpunkt mitgebracht werden.
Wisst ihr, wie die Spur von einem Hasen, einem Reh oder Fuchs aussieht? Welche Spuren hinterlassen die Tiere im Schnee, an den Bäumen oder Tannenzapfen? Ein Spurensucher nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in den schneebedeckten Wald und erzählt spannende Geschichten über die verschiedenen Tiere auf der Seiser Alm und wie sie im Winter dort oben überleben. Mal sehen, was wir alles entdecken!
Held für einen Tag
Treffpunkt: Bergstation der Seiser Alm Bahn, Seiser Alm
Dauer: 10.00 - 13.00 Uhr
Termine: Sonntag, 28.02. und 06.03.2016
Die Bergrettung und die Hundeführer mit ihren Lawinenhunden sind für Menschen, die unter eine Lawine geraten, Lebensretter und Helden. Die Suche nach Verschütteten ist gar nicht so einfach und muss schnell gehen. Mit Piepsern und Sonden können wir einen Rettungseinsatz üben und verschüttete Gegenstände unter den Schneemassen suchen. Danach sind die Spürnasen auf vier Pfoten dran! Mal sehen, wer den Gegenstand schneller findet!
Wichtige Infos zu den Programmen
Folgende Kleidung und Ausrüstung werden benötigt: Rucksack, etwas für den Durst und den kleinen Hunger unterwegs, warme Bekleidung, Mütze, Handschuhe und warme Winterstiefel!

Wo melde ich mich an?
Anmeldungen und nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie in den Informationsbüros Kastelruth, Seis, Völs am Schlern, Seiser Alm und Tiers am Rosengarten.
Anmeldeschluss: Vortag der Veranstaltung bis 17.00 Uhr
Seiser Alm Winter Survival Camp ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet und nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich.
Alternativprogramme aufgrund der Wetterlage bleiben dem Veranstalter vorbehalten.
Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Preise1 Erwachsener + 1 Kindjede weitere Person
Wochenpreis40 €12 €
Preis pro Veranstaltung15 €5 €
+39 0471 709600
Unser Service:
Mo bis Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.00 Uhr
Was können wir für Sie tun?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Die Seiser Alm auf...