Völser Weiher

Boznerstraße 4 39050 Völs am Schlern
Groß ist er nicht, dafür aber idyllisch gelegen: der Völser Weiher, der im 16. Jahrhundert von Leonhard von Völs-Colonna als Fischteich angelegt wurde. Heute ist das Fischen verboten, Baden dafür aber in jener Hälfte des Sees, die nicht als Biotop ausgewiesen ist, erlaubt. Ein wahrer Hochgenuss an heißen Sommertagen! Der Völser Weiher liegt auf einer Meereshöhe von 1.036 m und ist maximal 3,5 Meter tief. Beim Weiher befindet sich auch eine Infostelle des Naturparkhauses Schlern-Rosengarten.
Empfohlene Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Lassen Sie sich inspirieren...