Ruine Salegg

Schlernstr. 16 39040 Seis am Schlern

Die sagenumwogene Ruine Salegg liegt unweit der Ruine Hauenstein verborgen im Wald am Fuße der imposanten Felswand des Santners. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ging im 16. Jahrhundert in den Besitz der Wolkenstein-Dynastie über. Heute zeugen nur noch einige Mauerreste von ihrem einstigen Glanz. Dennoch strahlt sie eine besondere und geheimnisvolle Kraft aus.
Glaubt man einer alten Legende, so soll es einen geheimen , unterirdischen Verbindungsgang zwischen den Burgen Hauenstein und Salegg geben.

Die Ruine Salegg liegt oberhalb von Seis, am Fuße des Schlern. Man startet bei der Talstation der Seis-Seiser Alm Bahn und folgt immer der Beschilderung "Oswald von Wolkenstein Weg". Die Ruine Salegg trifft man nach ca. einer halben Stunde an.

Kuriosum - Zur Sommersonnenwende am 21. Juni fallen die ersten Strahlen der aufsteigenden Sonne über den Rand der Seiser Alm und bescheinen in einer exakten Linie die beiden Ruinen Hauenstein und Salegg
Die mystische Kraft der Ruinen Hauenstein und Salegg inspiriert den Volksmund seit jeher zu abenteuerlichen Erzählungen.
Empfohlene Jahreszeit
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Info Coronavirus