Barrierefreies Naturerlebnis für alle - So erreichen Sie die Seiser Alm

Mit der Umlaufbahn:
Die Seiser Alm können Sie mit der barrierefreien Umlaufbahn erreichen. Die geräumigen Kabinen sind für alle zugänglich und können bis zu 16 Personen befördern. Aus Platzgründen haben Rollstuhlfahrer Vorrecht beim Einstieg. Personen mit Handicap erhalten eine Ermäßigung auf die Berg-und Talfahrt mit der Seiser Alm Bahn und Rollstuhlfahrer fahren gratis.

Mit dem Auto bis Compatsch:
Personen mit Handicap mit gültigem Ausweis dürfen zu jeder Uhrzeit mit dem Auto auf die Seiser Alm bis nach Compatsch fahren, dort finden Sie eigens reservierte und kostenlose Parkplätze vor. Sollten diese Parkplätze bereits alle belegt sein, können Sie auf dem großen Parkplatz P2 in Compatsch kostenlos parken. Der Invalidenausweis sollte gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe im Auto aufliegen.

Mit dem Auto bis Zone Panorama, Piz und Saltria: Personen mit Handicap, die den Seiser Alm Express (Buslinie 11) aus verschiedenen Gründen nicht benutzen können, erhalten eine Sonderfahrerlaubnis bis Panorama, Sonne/Icaro und Saltria zu fahren. Die Sonderfahrerlaubnis erhalten Sie an der Forststation in St. Valentin (von 7.30 bis 10.00 Uhr oder per Mail aufsicht.seiseralm@provinz.bz.it) und diese sollte auch gut sichtbar im Auto aufliegen.

Parkmöglichkeiten finden Sie in den angegebenen Zonen Panorama, Piz und Saltria bei den jeweiligen Restaurants oder Hütten, bei denen Sie aber vorher die Erlaubnis für das Parken einholen müssen.

Gemütlich Wanderungen und Ausflugsziele für alle:

- Wanderung um den Völser Weiher
- Spaziergang auf der Seiser Alm
- Wanderung auf der Seiser Alm: Compatsch-Puflatsch

Mehr Informationen: Barrierefrei in der Dolomitenregion Seiser Alm!