5-rosengarten-sam-helmuth-rier-2
Naturpark Schlern-Rosengarten.
Der erste Naturpark in Südtirol.

Naturpark Schlern-Rosengarten

Erleben Sie die einzigartige Landschaft rund um Schlern und Rosengarten

Der Naturpark Schlern-Rosengarten wurde 1974 gegründet und ist damit der älteste Naturpark Südtirols. Auf über 7.291 Hektar gibt der Naturpark in den westlichen Dolomiten Einblick in einen faszinierenden Lebensraum mit landschaftlicher Schönheit, geomorphologischer und geologischer Bedeutung und einzigartiger Flora und Fauna mit rund 790 Blüten- und Farnpflanzen. Der Schlern mit seinen majestätischen Felstürmen, Santner und Euringer gilt als Wahrzeichen von Südtirol. Neben dem Schlern ist auch das Massiv des Rosengarten mit seinen unzähligen Türmen weit über Südtirols Grenzen hinaus bekannt. Beim sagenumwobenen Rosengarten zeigt sich die Enrosadira in ihrer ganzen Pracht: Bei Sonnenuntergang lässt das Abendglühen die Dolomiten in Rottönen erstrahlen. Seit 2009 zählen die Dolomiten, und damit auch der Naturpark Schlern-Rosengarten, zum UNESCO Welterbe.
nl-wandern-unesco

Das Naturparkhaus informiert

Das Naturparkhaus Venezianer Säge in Tiers am Rosengarten zeigt Interessantes über das Schutzgebiet sowie die einzigartige Technik der wasserbetriebenen Säge. Im Sommer 2021 wird das neue Naturparkhaus in Seis am Schlern eröffnet, welches mit eindrucksvollen Panoramabildern, Filmen und interaktiven Modellen begeistert. Die Ausstellung informiert über die geologische Einzigartigkeit des Gebietes, die Entstehung der Dolomiten und die Reise des Schlern vom Äquator an seinen aktuellen Standort sowie die Besonderheit der Flora und Fauna in Südtirols ältesten Naturpark mit 2.156 m Höhenunterschied.
Sicher im Winter 20/21