Geöffnete Loipen

Langlaufen
Länge
 
 Joch Loipe
0/15,4 km 

Die längste und zugleich anspruchsvollste Loipe der Seiser Alm führt vom Langlaufzentrum Ritsch über ausgedehnte Almwiesen stark ansteigend hinauf zur Bergstation des Sessellifts Panorama. In zahlreichen Schleifen geht es über das Ladinser Moos, weiter Richtung Joch und Spitzbühl und vorbei an der Laurinhütte wieder zurück nach Ritsch. Mit den nahen Dolomitengipfeln Langkofel, Plattkofel, Rosszähne und Schlern bietet die Loipe ein einzigartiges Panorama.

 Loipe Compatsch - Ritsch - Compatsch
0/5,4 km 

Die Loipe startet in Compatsch und führt vorbei an der Franziskuskirche und links von der Straße über weite Almwiesen und durch eine kleines Waldstück zum Loipenzentrum in Ritsch. Für Anfänger weist diese einfache Loipe durchaus auch anspruchsvollere Passagen auf. Technisch versierteren Langläufern dient sie als Verbindungsstrecke zu den Loipen höheren Schwierigkeitsgrades, die ihren Startpunkt beim Loipenzentrum Ritsch haben. Zum Warmlaufen ist diese Loipe ideal.

 Loipe Hartl
0/12,0 km 

Von Ritsch aus verläuft diese abwechslungsreiche Rundloipe über das Große Moos und über weitläufige Almwiesen gen Norden Richtung Seilbahn nach St. Ulrich. Die nahen Dolomitengipfel Langkofel und Plattkofel sind im Blick. Nach einem kurzen Anstieg geht es abwärts weiter durch ein Waldstück und über Almwiesen mit urigen Schwaigen. In Hartl macht die Loipe eine Wende. Wieder leicht ansteigend führt die Loipe dem Hang entlang über ausgedehnte Almwiesen. Kurz bevor die Loipe auf die Möser Loipe trifft, wartet ein steiler Anstieg auf den Langläufer. In einem leichten Auf und Ab geht es zurück zum Ausgangspunkt Ritsch.

 Loipe Möser
0/5,5 km 

Diese einfache Rundloipe verläuft ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Von Ritsch aus führt die Loipe über das Große Moos Richtung Norden und weiter in langgezogenen Kurven leicht bergab. Dem Hang folgend steigt die Möser Loipe leicht an und führt über hügelige Almwiesen. Einzigartige Panoramablicke auf Langkofel und Plattkofel begleiten den Langläufer. In einem leichten Auf und Ab führt die Loipe zurück zum Ausgangspunkt Ritsch.

 Loipe Panider Sattel (kurz)
0/0,3 km 

Die Loipe am Übergang zum Grödner Tal ist als technisch leicht zu bezeichnen. Anfänger können hier bei guter Schneelage erste Versuche auf den Langlaufskiern wagen.

Die sehr kurze und flache Strecke führt in einer Schleife über die weite Wiese am Panider Sattel. Die Loipe lässt sich optimal mit der längeren Variante verbinden, die allerdings fortgeschrittenen Langläufern vorbehalten ist.

 Loipe Panider Sattel (lang)
0/3,1 km 

Die Loipe auf dem Panider Sattel besticht durch wunderbare Ausblicke: Im Westen grüßen bei guter Sicht Ortler und Cevedale, im Osten fällt der Blick hinab in das Grödner Tal. Auf der mittelschweren Loipe kommen fortgeschrittene Langläufer bei guten Schneeverhältnissen voll auf ihre Kosten.

Die Loipe führt in einer weiten Schleife über die Wiesen am Panider Sattel. Start und Ziel der Loipe ist direkt beim Hotel Pinei. Anfangs in leichtem Auf und Ab, dann ansteigend führt die Loipe hinauf zum höchsten Punkt. Danach geht es abwärts zurück zum Ausgangspunkt.

 Loipe Panorama
0/11,3 km 

Die Panoramaloipe zählt zu den anspruchsvollen Rundloipen der Seiser Alm, bietet aber mit Langkofel, Plattkofel und Schlern Landschaftsgenuss pur. Die Loipe startet beim Langlaufzentrum in Ritsch und führt bergauf zur Bergstation des Sessellifts Panorama. In zahlreichen Schleifen verläuft die Loipe durchs Ladinser Moos, macht bei der Abzweigung zur Laurinhütte eine Wende und führt zurück zum Ausgangspunkt der Loipe.

 Loipe Ritsch
0/1,4 km 

Die Rundloipe mit Start und Ziel in Ritsch verläuft nahezu eben um das Kleine Moos und ist daher perfekt für Einsteiger in den Langlaufsport geeignet. Einzigartige Ausblicke auf die nahen Dolomitengipfel Langkofel und Plattkofel machen die Ritsch-Loipe zum Erlebnis. Wer das erste Mal auf Langlaufskiern steht, kann hier ein Gefühl für das Langlaufen entwickeln, bevor es auf die anspruchsvolleren Rundloipen der Seiser Alm geht.

 Loipe Saltria
0/5,9 km 

Von Saltria aus führt diese kurvenreiche Rundloipe nach Süden Richtung Goldknopf und retour. Die tiefst gelegenste Loipe der Seiser Alm verläuft in einem abwechslungsreichen Auf und Ab. Kurze Abschnitte der Loipe führen durch den Wald, meist verläuft die Loipe aber sonnenreich über ausgedehnte Almwiesen.

 Loipe Wolfsbühl
0/8,8 km 

Diese einfache Rundloipe führt vom Langlaufzentrum Ritsch über ausgedehnte Almwiesen Richtung Norden. Mit Langkofel und Plattkofel bietet dieser Abschnitt der Loipe ein einzigartiges Dolomitenpanorama. Ein kurzer, fordernder Anstieg führt auf den Wolfsbühl, den höchsten Punkt der Rundloipe. Weiter geht es durch ein Waldstück leicht abwärts und in leichtem Auf und Ab zurück zum Startpunkt der Loipe.

 Übungsloipe
0/2,1 km 

Der gemütliche Rundkurs liegt direkt beim Loipenzentrum Ritsch und führt von der Ritsch Schwaige ausgehend um das Große Moos. Eindrucksvolle Ausblicke auf Langkofel und Plattkofel machen die Übungsloipe zum Erlebnis für Groß und Klein. Anfänger können sich auf der Übungsloipe an den Langlaufsport herantasten und sich in Doppelstockschub, Diagonalschritt und Grätenschritt üben. Die Loipe eignet sich aber auch optimal zum Warmlaufen für längere Langlaufstrecken.

 Verbindungsloipe Ritsch - Saltria - Ritsch
0/4,2 km 

Die Loipe verbindet das Langlaufzentrum Ritsch mit Saltria. Die Verbindungsloipe Ritsch-Saltria zählt zu den anspruchsvollen Loipen auf der Seiser Alm. Ihr Verlauf führt über ausgedehnte Almwiesen stets bergab Richtung Saltria. Im Frühling kann die Loipe teilweise vereist sein, weshalb hier besondere Vorsicht geboten ist. Wer diese ziemlich steile Loipe umgehen möchte, kann dieses Teilstück mit dem Almbus zurücklegen.

 Verbindungsloipe Saltria - Monte Pana
0/3,9 km 

Die Loipe, die Saltria mit Monte Pana verbindet, ist technisch versierten Langläufern vorbehalten.

Die Verbindungsloipe Saltria-Monte Pana führt zuerst bergab über ausgedehnte Almwiesen, schon bald aber durch den Wald und einen schmalen Bachlauf entlang. Weiter geht es in kontinuierlicher Steigung nach Monte Pana. Die Verbindungsloipe verläuft recht kurvenreich und aufgrund einer ausgesetzten Passage ist auf der Strecke Vorsicht geboten.

 Verbindungsloipe Sonne
0/3,2 km 
 präpariert

Die Loipe verbindet das Hotel Sonne mit den Loipen Möser, Wolfsbühl und Hartl. Bei der Verbindungsloipe handelt es sich um eine einfache Loipe ohne nennenswerte Höhenunterschiede, die auch für Anfänger geeignet ist.

Seiser Alm Outdoor-App

Die kostenlose App bildet das optimale Tool für Ihre Tourenplanung direkt vor Ort. Sie führt Sie mit detaillierten Karten durch die schönsten Winterwander- und Schneeschuhtouren, Rodelbahnen und Loipen der Dolomiten.

Itunes
Google Play Store
+39 0471 709600
Unser Service:
Mo bis Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.00 Uhr
Was können wir für Sie tun?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Die Seiser Alm auf...