Entdecken Sie den besten Snowpark Italiens und seine zahlreichen Highlights:
  • Jährliche Auszeichnungen
  • Große Anzahl an Strukturen: 70 Obstacles
  • Längste Medium Line Europas
  • Perfekte Wartung und Pflege
  • Offizieller Trainingsort der italienieschen Freestyle – Nationalmannschaft
  • Einzigartige Landschaft vor dem Symbolberg von Südtirol, dem Schlern
Der Snowpark Seiser Alm in Südtirol ist offiziell Italiens bester Snowpark: Zum dritten Mal in Folge erhielt der Snowpark auf der Seiser Alm bei den Skipass Awards 2016 eine dreifache Auszeichnung als Best Park, Best Jib Line und Best Pro Line. Mit einer Parkline von 1,5 Kilometer Länge und rund 70 Obstacles ist der Snowpark Seiser Alm der größte Snowpark in Südtirol und einer der größten in Europa. Mit seinen Rails, Kicker, Boxen und Whoops bietet der Snowpark allen, die sich dem Freestyle verschrieben haben, ein abwechslungsreiches Angebot: Easy-, Medium- und Pro-Line lassen keine Wünsche offen. Die Medium Line ist die längste Europas. Im oberen Teil des Parks bieten die Easy- und Medium-Lines den Boardern und Freeskiern jede Menge Action. Die Pro-Line im unteren Bereich besticht durch ihre anspruchsvollen Obstacles für fortgeschrittene Rider. Hier stehen auch die drei großen Kicker für geübte Freeskier und Snowboarder. Eine Besonderheit im Snowpark Seiser Alm in Südtirol ist die Wood Line: Die Obstacles sind hier aus Holz.

Einzigartig ist neben dem Snowpark auch seine Lage: Der Symbolberg von Südtirol, der Schlern, bildet die Kulisse. Grandiose Aussichten, sonnige Wintertage und das Dolomiten UNESCO Welterbe sorgen für perfektes Freestyle – Feeling.

Vier Shaper sorgen dafür, dass der Snowpark auf der Seiser Alm jeden Tag bestens präpariert ist und somit zu den sichersten Snowparks im ganzen Alperaum zählt. Der Club Panettone Bros. organisiert Contests, Shows, Events und Partys rund um das Parkgeschehen.

In der Wintersaison 2016/2017 ist die Seiser Alm offizieller Trainingsort der italienischen Ski- und Snowboard-Freestyle-Nationalmannschaften.