Was erwartet Sie?

Schlern Music nimmt sich dabei allergrößte Freiheiten und geht bewusst neue Wege. Die Musik verlässt unerschrocken die traditionelle Bühne und verzaubert ein maigrünes Wäldchen am Völser Weiher ebenso, wie ein Weingut, einen Hofschank, ein mystisches Kirchlein, Schloss Prösels oder eine Kaffeerösterei. Diese Ausbrüche aus dem Konzertsaal sind nicht immer störungsfrei und akustisch makellos – vielleicht fühlt sich der ein oder andere Vogel berufen, einzustimmen, wenn eine Klarinette im Wald erklingt oder ein Streichquartett einen Steg auf dem Weiher zur Bühne erklärt? – doch hauchen die Spielorte nicht nur dem Repertoire eine gehörige Prise frische Luft ein.

Wer erwartet Sie?

Ein hochkarätiger, internationaler Interpretenreigen, ausgewählt von einem Team rund um die renommierte Berliner Impresaria Sonia Simmenauer, stellt sich der bei der ersten Ausgabe vom 16.-19. Mai 2019 der Herausforderung, zehn höchst unterschiedlichen Orte zum Klingen zu bringen: Die Streichquartette Goldmund Quartett (DE) und Quatuor Van Kuijk (FR), der spanische Klarinettist Pablo Barragán (ES), der Pianist Matan Porat (ISR) sowie die Bratschistin Karolina Errera (RU) sind über den gesamten Zeitraum in Völs zu Gast und musizieren in unterschiedlichen Konstellationen. Das Kernrepertoire ist Mozart und wird durch Werke anderen Komponisten, von Debussy über Schostakowitsch bis zu Widmann und Nishimura, ergänzt.
Die Musiker
Goldmund Quartett
Das Goldmund Quartett aus München, das 2018 den Melbourne International Chamber Music Competition gewonnen hat, zählt zu den interessantesten deutschen Nachwuchsformationen.
Quatour van Kuijk
Es ist eine besonderes Glück für Schlern Music, gleich ein Quartett vom Rang der französischen Quatour van Kujik in Völs begrüßen zu dürfen.
Pablo Barragán
Pablo Barragán studierte am Konservatorium von Sevilla bevor zu Matthias Glander an der Barenboim Said Stiftung wechselte.
Matan Porat
Pianist Matan Porat wurde in Tel Aviv geboren und studierte bei Emanuel Krasovsky, Maria João Pires und Murray Perahia, seinen Master machte er an der Juillard School in New York.
Karolina Errera
Die Gewinnerin des Internationalen Yuri Bashmet Viola-Wettbewerb in Moskau 2018 wurde bereits mit fünf Jahren auf der Zentralen Musikschule des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums aufgenommen und lernte vor ihrem Wechsel auf die Bratsche zunächst Violine.
Programm Schlern Music 2019

Kontakt

Informationsbüro Völs am Schlern
Boznerstraße 4
39050 Völs am Schlern

Koordination und Kommunikation
Sabine Funk
+39 380 3630175
info@schlernmusic.it
+39 0471 709600
Unser Service:
Mo bis Fr: 8.00 - 18.00 Uhr
Sa: 8.00 - 13.00 Uhr
Was können wir für Sie tun?
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.
Die Seiser Alm auf...